Currency:

Wissenswertes über die hier erhältlichen Aromen:

 

Aromastoffe sind chemisch definierte Stoffe mit Aromaeigenschaften. In der Natur wurden bislang etwa 10.000 Aromastoffe identifiziert. Die Aromenindustrie verwendet etwa 2.500 Aromastoffe. Generell lassen sich Aromastoffe in zwei Unterkategorien unterteilen:

 

Synthetische Aromastoffe entstehen mithilfe synthetischer Verfahren. Bei ihnen handelt es sich entweder um naturidentische Aromastoffe oder künstliche Aromastoffe. Die naturidentischen Aromastoffe folgen einem Vorbild in der Natur und entsprechen in ihrer Molekularstruktur eben diesem Vorbild, z. B. synthetisch hergestelltes Vanillin.

 

Künstliche Aromastoffe hingegen haben kein Vorbild in der Natur. Im Gegensatz zur früheren Aroma-Richtlinie 88/388 unterscheidet die neue Aromenverordnung nicht mehr zwischen naturidentischen und künstlichen Aromastoffen.

 

Natürliche Aromastoffe sind Aromastoffe, die durch gesetzlich festgelegte physikalische (z. B. Destillation und Extraktion), enzymatische oder mikrobiologische Verfahren gewonnen werden. Ausgangsmaterialien für die Herstellung können pflanzlichen, tierischen oder mikrobiologischen (z. B. Hefen) Ursprungs sein; sowohl die Ausgangsstoffe als auch die Herstellungsverfahren sind natürlich.Natürliche Aromastoffe müssen in der Natur nachgewiesen worden sein. Zu den natürlichen Aromastoffen gehört zum Beispiel natürliches Vanillin

 

Alle unsere hier angebotenen Aromen werden entsprechend der Qualitätsstandards der Deutschen und EU Lebensmittelverordnung, sowie nach den strengen Richtilinien der ständig aktualisierten, deutschen Aromenverordnung entwickelt, geprüft und produziert. Aus diesem Grunde sind alle Aromen als "Lebensmittelqualität", bzw. "Lebensmittelecht" zertifiziert und dürfen demnach für alle Anwendungen in Nahrungsmitteln verwendet werden.

 

Qualitätskontrolle: Unsere Qualitätskontrolle basiert auf einer lückenlosen Absicherung aller Herstellungsprozesse. Dies beginnt mit der sorgfältigen Auswahl der Rohstoffe und zieht sich weiter über alle Arbeitsschritte in der Verarbeitung bis hin zur Untersuchung jeder Produktionscharge. Dieses garantiert Ihnen eine stets gleichbleibende bestemögliche Qualität.

 

Qualitätsmanagement: Unser Hauptzulieferer hat bereits im Jahre 2000 das Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001 unter ständiger Weiterentwicklung eingeführt. Dies integriert alle organisatorischen, legislativen und technischen Managementaufgaben und wird regelmäßig auditiert, angepasst und verbessert.

 

Unsere flüssigen Fruchtaromen sind grundsätzlich zuckerfrei hergestellt. Dies bedeutet, daß die Aromen weder Disaccharide, bzw. Rohrzucker, Sacharose, oder Einfachzucker, wie Fructose, Glucose oder Galactose enthalten.

 

Die Aromen verfügen über eine Hitzestabilität von ~ 120°C

 

Alle Aromen sind wasserlöslich, da sie mit Propylenglycol oder Triacetin als Trägerstoff hergestellt werden. Sollte ein Aroma nicht über diese Eigenschaft verfügen, so ist dies in der Artikelbeschreibung direkt kenntlich gemacht.

 

Alkohol in Aromen

Ethanol ist für Aromen ein wichtiges Träger- und Lösungsmittel. Darüber hinaus kann Ethanol in Aromen über aromatisierende Bestandteile, z. B. über Fruchtdestillate und -auszüge, sowie über weitere beigegebene Lebensmittel eingebracht werden. Die über das Aroma zugefügten Alkoholmengen im Endlebensmittel sind, bedingt durch die Dosierung, gering. Sie liegen zwischen 0,01 und 0,2 Prozent.

 

Es gibt keine Hinweise darauf, dass gesundheitliche Auswirkungen über den mit dem Aroma eingebrachten Alkohol im Hinblick auf die vorhandenen geringen Mengen zu erwarten sind. Alle ggf. erteilte Dosierangaben sind allenfalls Näherungswerte. Eine letztendliche Aromendosierung im Endprodukt muß grundsätzlich neu und eigenverantwortlich entwickelt und optimiert werden.

Name

Gitter Liste

50 pro Seite

Artikel 1 bis 50 von 90 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
Name

Gitter Liste

50 pro Seite

Artikel 1 bis 50 von 90 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2